Ein Wort des Tages – ausgerufen, geschrieben, gehört, gesagt. Eine Aussage.

Shaka

Das erste Mal.

Werter Herr!

Das pralle Leben.

Manchmal ist es so, als ob das Leben einen seiner Tage herausgriffe und sagte: ‚Dir will ich alles schenken! Du sollst solch ein rosenroter Tag werden, der im Gedächtnis leuchtet, wenn alle anderen vergessen sind.

Astrid Lindgren

Ab geht er, der Hans Peter.

Mit der Tür ins Haus fallen.

Leben leben.

Spiel, Satz & Sieg.

Du Kleingläubiger.

Man halte die Kindheit zwischen den eigenen Rippen versteckt, in den kleinen Leberflecken und Muttermalen, im Haaransatz, oberhalb des Herzens, in den Ohren oder im Lachen …

aus »Das 8. Leben«, S. 879

so so

Glaube, Liebe, Hoffnung.

Petersilie geht gern mit nassen Füßen schlafen.

Hutschnur geplatzt.

Fußt auf …

Du Tier!

Selber!

Jedes Wort zu viel. Jedes Wort zu wenig.

Ich habe ein Ohr für dich.

Härtebereich nach Wasch- mittelgesetz

, weil die Gleich- zeitigkeit der Welt nicht in Worte zu fassen ist.

Es ist nicht wegen der richtigen Worte, die man nicht findet, […] Auch nicht wegen der Geschichten, die alle erzählt werden wollen; es ist vielmehr wegen der Leerstellen.

(Das achte Leben, Nino Haratischwili)

Auf die Zwölf.

Himmel Arsch und Wolkenbruch.

Hier wird nicht gestreut und nicht geräumt.

eu & äu

Die Taube in ihrem Schlag.

Flatten-the-Curve.

Erinnerung ist selten feststehend.

Doppel-D

Ringelpiez mit Anfassen.

Moin moin!